Mayakalender

Der Kalender der Maya reicht bis zum 11. August 3114 v. Chr. zurück. Warum die Maya dieses Datum als Beginn ihres Kalenders bestimmt haben ist nicht bekannt. Eine Zeiteinheit der Maya umfasst genau 7200 Jahre. Das Jahr der Maya hatte exakt 365 Tage und alle vier Jahre war ein Schaltjahr. Der Kalender der Maya war genauer als der gregorianische Kalender. Teilweise benutzten sie auch den aztekischen Kalender mit einem 260-Tage-Zyklus. Außerdem benutzten sie einen Kalender der der synodischen Periode der Venus entsprach, also sich an der Umlaufzeit der Venus um die Sonne orientierte.

Näheres zum Mayakalender werden wir Ihnen zukünftig berichten.